neue Gedanken
Grundgedanken
frühere Gedanken
andere Gedanken
Gedankenaustausch
Gedankenanstöße

Luftschlampen

Vorwarnung: Dieses Gedicht ist nicht jugendfrei!

Luftschlampen



Die Uhr schl?gst zw?lf; das neue Jahr
Hat grad begonnen; drinnen klirren
Champagnerkelche, draussen knallen
Raketen und brennen Vulkane golden
Und rot in der schwarzen Silvesternacht.

Die Tischbomben platzen und lassen Masken
Und rote Nasen heraus; und zwischen
Dem ganzen Ger?t, da blinzeln sie,
Die Luftschlampen, keck hervor, auf dass ein Mann
Sie blase und seinen Finger in Ihre
Drei L?cher stecke, bis ihnen am Ende
Die Luft ausgeht und sie hinter sich
Den Schwanz herziehen und verschwinden...

Entstanden durch einen Versprecher in der Silvesternacht und den darauf folgenden kreativen (und versauten) Schaffensprozess...
1.1.06 22:25


Gratis bloggen bei
myblog.de

Essays     Kurzgeschichten     Lyrik

   

powered by
myblog.de



Ich bin ein Mensch,
der mit Gedanken spielt.
Aber was ist ein Mensch anderes
als ein Produkt
seiner eigenen Wahrnehmung?

Bin ich also ein Mensch
oder nur ein Phantom
mit Selbst-Bewusstsein?