neue Gedanken
Grundgedanken
frühere Gedanken
andere Gedanken
Gedankenaustausch
Gedankenanstöße

Seelenloch

Ich rase auf der Einbahnstrasse
dieses One Night Stand
mit einem Einbahndenken
das sich zu schnell verrennt.
Manchmal ist die Strafe
schlimmer als die Tat

Ja, das Loch in meiner Seele
hat mich etwas gelehrt:
Jeder Liebesbrief
wird von den Flammen verzehrt.
Sag mir, wie wird es diesmal?

Ist es vorbei?
Ist es vorbei?
Ich blas die Flamme aus...

Befrei dich von deinen Gedanken
und erzähl mir, wie das geht,
wie du das Messer
in mir drehst.
Schau genau, du wirst sehn
dass nichts in mir ist, denn

Das Loch in meiner Seele
bringt mich irgendwann noch um
Es ist wie ein Garten, in dem nichts mehr wächst.
Das Loch in meiner Seele,
ich hätte es vorhersehen sollen:
Dich zu lieben ist die ein Dorn ohne Rose.

Ich bin trocken wie nach sieben Jahren Dürre,
weine Staub statt Tränen
ich bin völlig ausgequetscht
Ich fühl mich zerbrochen, unmöglich zu leimen.

Ich weiss, du hast einen anderen Deckel
auf deinem Topf
Aber es hilft nicht zu wissen:
Du gehst mir nicht aus dem Kopf
Und irgendwas sagt mir,
dass ich die Suppe auslöffeln muss.

Denn wenn es vorbei ist,
ist es vorbei
und das macht mich verrückt.

Befrei dich von deinen Gedanken
und erzähl mir, wie das geht,
wie du das Messer
in mir drehst.
Schau genau, du wirst sehn
dass nichts in mir ist, denn

Das Loch in meiner Seele
bringt mich irgendwann noch um
Es ist wie ein Garten, in dem nichts mehr wächst.
Das Loch in meiner Seele,
ich hätte es vorhersehen sollen:
Dich zu lieben ist die ein Dorn ohne Rose.

Ist es vorbei?
Ist es vorbei?
Ich blas die Flamme aus...

Ist das ein Loch,
oder war da gar nie was?
3.9.07 22:15


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de

Essays     Kurzgeschichten     Lyrik

   

powered by
myblog.de



Ich bin ein Mensch,
der mit Gedanken spielt.
Aber was ist ein Mensch anderes
als ein Produkt
seiner eigenen Wahrnehmung?

Bin ich also ein Mensch
oder nur ein Phantom
mit Selbst-Bewusstsein?