neue Gedanken
Grundgedanken
frühere Gedanken
andere Gedanken
Gedankenaustausch
Gedankenanstöße

Die Motorradfahrerin

Es war Abend, ich stand an der Bushaltestelle. Menschen kamen und gingen, bald war Ladenschluss. Hektische, suchende Augen, eilige Schritte.

Sie kam mir entgegen. Wie schön sie war! Hastig erreichte sie ihr Motorrad. Schwarze Handschuhe, überhaupt ganz in Schwarz gekleidet. Unter ihrer Gesichtsmaske ragten nur einige Strähnen hervor, aber ihre Augen glänzten. Worauf sie sich wohl freute? Vielleicht darauf, ins Warme zu kommen, denn sie trug eine dicke Jacke, die ihre Formen vollständig verhüllte. Es war aber auch kalt, geradezu frostig. Und der Fahrtwind war mit Sicherheit zusätzlich unangenehm. Sie setzte sich ihren Helm auf; selbst ihre Augen waren kaum noch zu sehen. Bestieg das Motorrad. Brauste los. Ich habe sie nie wieder gesehen.

Ich glaube, ich habe mich in sie verliebt.
2.11.07 00:03


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de

Essays     Kurzgeschichten     Lyrik

   

powered by
myblog.de



Ich bin ein Mensch,
der mit Gedanken spielt.
Aber was ist ein Mensch anderes
als ein Produkt
seiner eigenen Wahrnehmung?

Bin ich also ein Mensch
oder nur ein Phantom
mit Selbst-Bewusstsein?