neue Gedanken
Grundgedanken
frühere Gedanken
andere Gedanken
Gedankenaustausch
Gedankenanstöße

nachts (nach all den schönen stunden)

nachts nach all den schönen stunden
im dunkeln in decken eingewickelt
und in unsere beine und arme
suchen wir nach unseren augen
in den schemenhaften zügen
des anderen

worte verhallen gehört
und wärmen uns mehr noch
als decken und kissen und glieder
hör mir zu
und erzähl mir von dir
und deinem leben

lippen suchen sich und finden
hals nasen ohren lippen
worte verschwimmen im
tiefenrausch
und doch hilft uns das nur besser
verstehen.
13.10.08 21:16


Gratis bloggen bei
myblog.de

Essays     Kurzgeschichten     Lyrik

   

powered by
myblog.de



Ich bin ein Mensch,
der mit Gedanken spielt.
Aber was ist ein Mensch anderes
als ein Produkt
seiner eigenen Wahrnehmung?

Bin ich also ein Mensch
oder nur ein Phantom
mit Selbst-Bewusstsein?