neue Gedanken
Grundgedanken
frühere Gedanken
andere Gedanken
Gedankenaustausch
Gedankenanstöße

Rosa Elefanten füttern

Komm lass uns
rosa Elefanten füttern;
ihnen Alles geben
was wir haben:

Sie werden den Geruch
von Bambus und Orangen mögen,
der unsern Gaben sacht entströmt;
sie werden, damit spielen,
werfen, sich dran klammern
es aufheben und dran schnuppern lecken beissen

Und auch wenn sie all das fressen:
Sie sind trotzdem nimmersatt.
27.7.08 15:09
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


/ Website (27.7.08 15:11)
darf ich mitfüttern?

schönes gedicht,
lädt zum träumen ein :]


/ Website (27.7.08 15:26)
ach schade.
aber dennoch danke für den tipp

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de

Essays     Kurzgeschichten     Lyrik

   

powered by
myblog.de



Ich bin ein Mensch,
der mit Gedanken spielt.
Aber was ist ein Mensch anderes
als ein Produkt
seiner eigenen Wahrnehmung?

Bin ich also ein Mensch
oder nur ein Phantom
mit Selbst-Bewusstsein?