neue Gedanken
Grundgedanken
frühere Gedanken
andere Gedanken
Gedankenaustausch
Gedankenanstöße

Wachsen

Wachsen

Wachsen

Wir wachsen

Wie wir wachsen

Weisst du, wie wir wachsen?

Du Mensch, weisst du, wie schnell wir wachsen?

Hör uns zu, du Mensch. Weisst du, wie schnell wir wachsen? Vermutlich nicht.

Hör uns zu, du Mensch. Weisst du, wie schnell wir wachsen? Vermutlich ahnst du nicht einmal wer wir denn sind. Hör zu!

Hör uns zu, du Mensch. Weisst du, wie schnell wir wachsen? Vermutlich ahnst du nicht einmal wer wir denn sind. Hör gut zu! Wir wachsen aus euren Hirnen und Mündern, vervielfältigen uns, befallen euch wieder.

Hör uns zu, du Mensch. Weisst du, wie schnell wir wachsen? Vermutlich ahnst du nicht einmal wer wir denn sind- Hör gut zu! Wir wachsen aus euren Hirnen und Mündern, vervielfältigen uns, befallen euch wieder und setzen uns fest in euch. Ihr könnt schon gar nicht mehr ohne uns auskommen. Selbst euer Denken ist an uns gebunden. Wir.
5.2.08 00:41
 


bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


lebenslieberin (5.2.08 11:27)
Nicht "schon wieder". Wenn es "schon wieder" wäre, dann wüsste ich, was ich machen würde.
Hab im Moment wieder 'ne Aufarbeitungsphase.
Irgendwie ist es nicht leicht. Nicht immer.


lebenslieberin (5.2.08 15:50)
Nein, Quatsch. Deine Frage war ja berechtigt.
Es geht ja auch wieder um das Thema, eindeutig.
Nur geht es wieder um die alten Geschichten. Es ist schwer damit zu leben, wenn man weiß, dass der Partner die Beziehung am Anfang nicht besonders ernst meinte. Wenn man weiß, dass man erst so behandelt wurde, wie all die anderen davor. Dass es erst irgendwie mehr ein Spiel war, aus dem dann Ernst wurde. Man selbst aber von Anfang an nicht gespielt hat. Das ist schwer. Dass es andauernd irgendwelche anderen gab. So viele Namen, die immer mal wieder auftauchen.
Wenn es sich jetzt wiederholen würde, hätte ich keine Kraft mehr für die Beziehung mit diesem Menschen. Das weiß er, und ich denke, er hat sich so verändert, dass er es nicht wieder machen wird. Ansonsten müssen wir beide mit den Konsequenzen leben.

Ich hab mich von dir nicht angegriffen gefühlt, deshalb musst du dich auch für nichts entschuldigen.
Was ist denn bei dir los, wenn du davon sprichst, dass du viel um die Ohren hast?

Liebe Grüße,
Lebenslieberin


B.S. / Website (7.2.08 12:02)
..ja, sie wachsen in letzter Zeit ziemlich schnell. Zu schnell für meine Begriffe - eigentlich schon fast wieder zu offensichtlich. Es ist zum Verrücktwerden - und trotzdem ist es die Wahrheit!

LG
B.S.


lebenslieberin (7.2.08 14:50)
Ich vertraue ihm. Das muss ich einfach, sonst bringt es nichts. Ich weiß nicht, ob ich zu naiv bin. Ich bin's selber Schuld, wenn ich wieder verletzt werde, aber ich glaube nicht, dass es so kommen wird. Und wenn ja, war es endgültig das letzte Mal. Denn wie du schon sagtest, Liebe ist schön, aber kaputt machen lassen von ihr - nein danke.

Eigentlich ist es im Moment wieder sehr schön. Und der Frühling kommt, da bin ich sowieso immer optimistischer, fröhlicher, glücklicher.

Die ganzen Klausuren warten am Ende des Monats auf mich und durchziehen dann den gesamten März.
Wünsche dir viel Glück weiterhin. Warum sollte das Lernen nichts bringen? Wer lernt und dabei versteht, ist normalerweise immer im Vorteil.

Dass die Dame deiner Wahl kein Interesse zeigt, tut mir Leid. Wobei das bei Frauen meistens nie so ganz klar ist. Ich kenn das von mir selbst, dass ich mich anfangs immer sehr kalt und unnahbar gebe. Wünsch dir alles Gute. Und lass den dunklen Gedanken nicht zu viel Platz, wobei das leichter gesagt ist, als getan.

Liebe Grüße,
Lebenslieberin


lukrezia / Website (1.3.08 21:37)
ich hab hier einfach in letzter zeit zu selten gelesen. ein sehr schönes gedicht. fast wieder alte höchstform wenn du mich fragen würdest (was du vermutlich nicht tust *zwinker*)

lg


lukrezia / Website (1.3.08 21:46)
also bei erneutem lesen ist mir aufgefallen dass man meinen kommentar auch negativ auffassen kann. ich meinte ldiglich das dieses gedct besonders gut ist....

liebste grüße kleiner mann....

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de

Essays     Kurzgeschichten     Lyrik

   

powered by
myblog.de



Ich bin ein Mensch,
der mit Gedanken spielt.
Aber was ist ein Mensch anderes
als ein Produkt
seiner eigenen Wahrnehmung?

Bin ich also ein Mensch
oder nur ein Phantom
mit Selbst-Bewusstsein?